Geoprospectors mit Sonderpreis für "Digitalisierung/Industrie 4.0" ausgezeichnet!

Am 10. November fand zum 29. Mal die Verleihung des NÖ Innovationspreises statt. Der „Karl Ritter von Ghega-Preis“ ist die wichtigste Auszeichnung für Innovationsprojekte von NÖ Unternehmen, sowie für innovative Entwicklungen von NÖ Forschungseinrichtungen. Der Sonderpreis in der Kategorie für Digitalisierung/Industrie 4.0 wurde von der Wirtschaftskammer Niederösterreich gesponsert.

Für die Geschäftsführer der Geoprospectors GmbH Michael Pregesbauer und Matthias Nöster, die den Preis entgegen nahmen, war die Auszeichnung eine besondere Freude: „Wir fühlen uns in unseren Unternehmungen weiter bestätigt und freuen uns sehr, für unsere Pionierleistungen im Kontext Digitalisierung und Industrielle Landwirtschaft 4.0 ausgezeichnet worden zu sein!“

Niederösterreichs Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Technologie, Dr.in Petra Bohuslav bei der Preisverleihung, die im IST Austria in Klosterneuburg stattfand: „Innovationen bedeuten Zukunft und sind die Grundlage für Wettbewerb, Wohlstand und Wachstum. Wir wissen, dass innovative Unternehmen sich dynamischer entwickeln, eine höhere Wettbewerbsfähigkeit aufweisen, mehr Arbeitsplätze schaffen und höhere Exporte erzielen. Ich kann sagen, dass wir mit Stolz auf zahlreiche gut entwickelte innovative Unternehmen in Niederösterreich blicken. Aber Forschung und Entwicklung alleine reichen nicht aus, um zu wirtschaftlichem Erfolg zu kommen. Es braucht auch die erfolgreiche Umsetzung der Forschungsergebnisse am Markt.“

Der niederösterreichische Innovationspreis wird von TIP (Technologie- und InnovationsPartner), dem gemeinsamen Innovationsservice des Landes und der Wirtschaftskammer Niederösterreich, abgewickelt. 

Zum Video

Fotos: WKNÖ/Tanja Wagner

NÖ Innovationspreis Sonderpreis Digitalisierung 01
NÖ Innovationspreis Sonderpreis Digitalisierung 02
NÖ Innovationspreis Sonderpreis Digitalisierung 03