Innovative landwirtschaftliche Werkzeuge im Praxistest

Zakrzow, Polen 22./23. 5. 2017

Agrocom Polska und die Firma Saatbau Preisgut veranstalteten am 22. und 23. Mai 2017 im Palac Lucja in Zakrzów eine Konferenz für größtenteils polnische Landwirte und Forscher aus dem Agrarbereich.

Im Konferenzteil an den Vormittagen erläuterten Vertreter aus Industrie und Forschung Vor- und Nachteile verschiedener Arbeitsmethoden. Das Interesse der anwesenden Landwirte zeigte, dass Präzisionslandwirtschaft keinesfalls mehr ein Randthema ist. Betriebe setzen auch in Polen zunehmend auf moderne Technologie.

Dem Thema der Veranstaltung entsprechend wurden an beiden Tagen innovative landwirtschaftliche Werkzeuge im Praxistest vorgeführt. Die Flächen dazu stellte der Hausherr Siegmund Hermann Dransfeld zur Verfügung. Er selbst ließ es sich nicht nehmen den für die Veranstaltung extra aufgerüsteten Kirowetz K-700A persönlich vorzustellen.

Agrocom installierte auf dem über 30 Jahre alten Gerät einen ISOBUS über den der Topsoil Mapper Daten direkt an den Köckerling Vector lieferte. Ein an den Hydraulikzylinder angebauter Sensor lieferte Ist-Werte, die mit den vom Topsoil Mapper ermittelten Soll-Werten in der Steuereinheit verglichen wurden. Das EasyShift konnte so die Arbeitstiefe kontinuierlich an die tatsächlichen Bodengegebenheiten anpassen.

Die beiden Nachmittage boten den Teilnehmern reichlich Gelegenheit die wohl einzigartige Kombination von hochmoderner Technologie auf bewährter Technik live zu erleben. „Hier wird eindrucksvoll vorgeführt, dass Präzisionslandwirtschaft eben als Ergänzung zu traditionellen Arbeitsgeräten funktionieren kann. Derartige Investitionen zur Modernisierung auf einem Betrieb können so in einem vernünftigen Rahmen bleiben“ meinten Jerzy Koronczok von der Firma Agricom Polska. 

Polen
Polen1
Polen2
Polen3
Polen4
Polen5
Polen6
Polen7
Polen8
Polen9
Polen10
Polen11
Polen12
Polen13
Polen14