Pflanzenproduktion 4.0 - Precision Farming

Für interessierte und innovative Landwirte wurde am 2.6.2017 in Gießhübl bei Amstetten das Thema Pflanzenproduktion im Zusammenhang mit Precision Farming näher beleuchtet.

Gießhübl, Österreich, 2.6.2017

Geoprospectors nutze Anfang Juni die Gelegenheit den Topsoil Mapper (TSM), im Zusammenhang mit dem Thema Bodenstrukturanalyse, den interessierten Besuchern am Feldtag in Gießhübl vorzustellen. Die Landwirtschaftskammer Niederösterreich zeichnete sich für die Organisation der Veranstaltung verantwortlich und gab Geoprospectors (auf dieser Veranstaltung mit einem schwarzen Demogerät vertreten) die Gelegenheit den Topsoil Mapper im thematisch passenden Umfeld zu präsentieren.

Am Vormittag standen Vorträge zu den Themen Parallelfahrsysteme, teilflächenspezifische Bestandsführung sowie Saatstärke auf der Tagesordnung. Um den Besuchern auch einen Eindruck von möglichen Anwendungen zu geben, fanden am Nachmittag Vorführungen auf den Schulfeldern des Mostviertler Bildungshofs u.a. zu den am Vormittag vorgestellten Systemen statt. Nach der Demo mit dem Fokus auf die Thematik Bodenstrukturanalyse, nutzen die Teilnehmer die Möglichkeit mit Michael Kopecky (International Sales bei Geoprospectors) mögliche Anwendungen für den TSM zu diskutieren. Michael Kopecky fasst wie folgt zusammen: „Es zeigt sich auch in diesem Fall wieder, dass potentielle Kunden gerne die Möglichkeit nutzen den Sensor live zu sehen, um so ein besseres Bild von der Funktionalität und den Anwendungsmöglichkeiten des Topsoil Mappers zu bekommen.“ 

Gießhübel 1
Gießhübel 2