TECHAGRO 2018

Ein perfektes Umfeld für Michal Krutis von AGRI-PRECISON, Vertriebspartner in Tschechien, um seine Dienstleistungen rund um den Topsoil Mapper zu präsentieren.

Vom 8. bis 12. April 2018 fand auf dem Brünner Messegelände die Internationale Messe für Landtechnik TECHAGRO statt. Das Messegelände war komplett ausgebucht. Innerhalb von fünf Tagen wurden die Messestände von etwa 110.000 Besuchern besucht.

Auf der TECHAGRO wurde vor allem Technik für smarte Präzisionslandwirtschaft vorgestellt, die Naturschonend ermöglicht, auf eine nachhaltige Weise reine und hochwertige Nahrungsmittel zu produzieren.

Jiří Milek, Landwirtschaftsminister der Tschechischen Republik dazu: „Die TECHAGRO hat sich seit ihrem Entstehen einen hervorragenden Ruf erarbeitet, und heutzutage kann man ohne Übertreibung behaupten, sie ist gemeinsam mit den zeitgleich stattfindenden Veranstaltungen Silva Regina und BIOMASSE die drittgrößte Landtechnik und -technologie Messe in Mitteleuropa.“

Am 10. April fand auf dem Messegelände ebenfalls die Konferenz „Zukunft der tschechischen Landwirtschaft“ statt. Mehr als 250 Fachleute diskutierten über Land- und Forstwirtschaft in Zeiten des Klimawandels sowie über Richtungen, die die Landwirtschaft in den nächsten Jahrzehnten einschlagen sollte.

Ein perfektes Umfeld für Michal Krutis von AGRI-PRECISON, Vertriebspartner in Tschechien, um seine Dienstleistungen rund um den Topsoil Mapper zu präsentieren.

Michal Krutis: „Wir konnten enormes Interesse an Präzisionslandwirtschaftstechnologien feststellen. Familien, die einige dieser Technologien bereits nutzen, sind daran interessiert, es noch besser und präziser zu machen. Selbst sehr kleine Landwirte wollen mit GPS- und Precision-Farming-Technologien beginnen. Wir haben sehr gutes Feedback zum TSM erhalten - insbesondere als automatisches Werkzeug zur Tiefenkontrolle der Untergrundlockerer.“

Techagro 1
Techagro 2