Weiteres Einsatzgebiet für den TSM: Mexiko

Mit CNH de México konnte ein weiterer Partner in Lateinamerika für den Topsoil Mapper/SoilXplorer gewonnen werden.

Der Topsoil Mapper/SoilXplorer wurde am Institut “Campo Agropecuario Experimental Gonzalo Río Arronte” im Bundesstaat Querétaro zwischen Ende September Händlern und ausgewählten Kunden präsentiert. Hier konnten bereits erste Erfahrungen im Umgang mit den Daten gewonnen, Bodenzonenkarten rasch generiert und die Ergebnisse mit den Forschern des Instituts geteilt werden.

Mexiko Training MK

Die Vorführung des von Geoprospectors entwickelten Automatic Tillage Control auf einem mexikanischen, vor Ort umgebauten, Grubber demonstrierte eindrucksvoll mögliche Effizienzsteigerungen.

Etwas über 20 Millionen Hektar landwirtschaftlicher Flächen werden in Mexiko hauptsächlich von – zumeist US-amerikanischen - Großbetrieben bewirtschaftet bzw. verwaltet. Die Produktion von Mais, Kürbissen, Bohnen, Tomaten, aber auch verschiedenen tropischen Produkten macht jedoch nur etwas mehr als 3 % des BIP aus. Klein und Mittelbetriebe produzieren oft nur noch zur Selbstversorgung. Die Abhängigkeit Mexikos von Lebensmittelimporten steht mittlerweile bei knapp 50 %.

Ein notwendiger radikaler Umbruch setzt aber unter anderem auch die nötige Modernisierung der Werkzeuge voraus. Technologie kann hier helfen die Böden zu verstehen und Grundlagen für eine neue Landwirtschaft zu schaffen.

Neue Geschäftsmodelle mit beratenden Agrardienstleistungen sind ein erstes Zeichen für derartige Veränderungen. Bodensensoren liefern wertvolle Daten für die Bodenbeprobung und weiterreichend für die Planung von Bodenbearbeitung, Aussaat, Düngung und Bewässerung.

Michael Kopecky / Internat. Sales: „Mit dem TSM von Geoprospectors lernt der moderne Landwirt seinen Boden noch genauer kennen und kann so den Ertrag ohne weitere chemische Bearbeitung des Bodens steigern."


Mexiko Reseller
Mexiko TSM
Mexiko Field Demo
Mexiko Reseller2