Topsoil Mapper

Das Topsoil Mapper Produktpaket setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

1. Topsoil Mapper (TSM)

TSM neues Gehäuse

Der Sensor selbst ist aus stark belastbarem, zur Gänze nicht leitfähigem Material gefertigt, kann bei jeder Arbeitsfahrt eingesetzt werden und ist in der Lage autonom Bodendaten zu erfassen. Auf einem beliebigen Zugfahrzeug montiert kann der TSM unabhängig von Wetter und Pflanzenbewuchs eingesetzt werden.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig:

  • Kontaktfreie Analyse von Bodenstrukturen
Mapping

Im BASIC Modus können berührungslos autonome Leitfähigkeitsmessungen durchgeführt werden. Aus den erfassten Messdaten werden Karten mit den Bodenparametern Verdichtung, Bodenart und Wassersättigung abgeleitet. Es steht dem Landwirt nun frei, diese Informationen mit anderen Daten in seinem Farm-Management-System zu verknüpfen und Applikationskarten daraus zu berechnen. Diese Karten werden in der Regel im Anschluss vom Landwirt für die teilflächenspezifische Ansteuerung seiner Landmaschine, sowie die Planung weiterer landwirtschaftlicher Maßnahmen verwendet.

  • Variable Ansteuerung von Landmaschinen in Echtzeit
Grubber

Alternativ zur asynchronen Nutzung können die Bodeninformationen im PRO Modus und mit der passenden Landmaschine für die variable Maschinensteuerung in Echtzeit genutzt werden. So können zwei Prozesse (Aufzeichnung und Anwendung) in einem Arbeitsschritt zusammengefasst werden. Der TSM ist der einzige Bodensensor auf dem Markt, der so eingesetzt werden kann.

Bei der Anwendung des TSM in der Bodenbearbeitung fließen die in Echtzeit ermittelten Parameter des Bodens in die Berechnung der optimalen Bearbeitungstiefe mit ein. Diese werden als Steuerparameter an ein passendes Implement weitergeleitet und parallel zur Datenerhebung bei der Bodenbearbeitung umgesetzt. Je nach Bearbeitungsstrategie (Flache Bodenbearbeitung, Tiefenlockerung, Tiefenkontur) gibt es am Terminal zusätzlich die Möglichkeit entsprechende Voreinstellungen zu treffen, um die jeweiligen Eigenheiten des Schlags zu berücksichtigen. 

  • Sensorgestütze Aussaatsteuerung in Echtzeit
Sähmaschine mit ISOBUS

Auch in anderen Bereichen, wie z.B. der Saatgutausbringung besteht großes Optimierungspotenzial durch die Anwendung einer sensorgestützten Echtzeitsteuerung. Der TSM ist der erste ISOBUS-fähige Bodensensor, der im PRO Modus zur Steuerung von Aussaatmaschinen verwendet werden kann. So ist es nun erstmals möglich, die Aussaatmenge in Echtzeit an unterschiedliche Standortbedingungen (Bodenart, Bodenfeuchte) anzupassen.

News: 

ISOBUS: Seit 2017 ist der TSM in der Variante TSM ISOconnect auch als erster ISOBUS-fähiger Bodensensor erhältlich. Der große Vorteil dieser Variante ist die einfachere Handhabung, da es sich hierbei um eine Plug and Play Lösung handelt und nur mehr ein Terminal notwendig ist.

Integriert im Frontgewicht: Seit dem Jahr 2016 bieten wir die Möglichkeit an, den TSM direkt im Frontgewicht zu integrieren. Die Montage von Frontgewicht und TSM kann so in einem Schritt erfolgen. Außerdem ist der Sensor zusätzlich besser gegen Umwelteinflüsse geschützt.


Terminal

2. Topsoil Visualizer (TSV)

Die automatische Verarbeitung der erfassten Bodeninformation hin bis zur Maschinensteuerung ist Aufgabe der Software Topsoil Visualizer. Aus den erhobenen Messdaten werden Bodenparameter, wie beispielsweise die variable Bearbeitungstiefe, errechnet.

Nachdem die Funktionalitäten überarbeitet und die Anwendung intuitiver gestaltet wurde, konnte auf der Agritechnica 2017 nun eine neuer Release der Software (TSV 2018) vorgestellt werden. 


Interner Bereich DE

3. Topsoil Data Box (TSDB)

Unser Webportal ermöglicht die schlagbezogene Visualisierung der mit dem Topsoil Mapper erfassten Bodenparameter. Der Nutzer kann dabei zwischen unterschiedlichen Kartendarstellungen wählen. Die Ausgabe erfolgt auch als georeferenzierter Datensatz zur Weiterverarbeitung im betriebsinternen Geoinformationssystem.


TSDA

4. Topsoil Data Analyzer (TSDA)

Der Topsoil Data Analyzer ist eine Desktop Software die, auf dem Laptop installiert, direkt am Feld eingesetzt werden kann. Das heißt die soeben erhobenen Daten werden auf den Laptop übertragen und automatisiert analysiert. Dabei werden die Rohdaten und die verarbeiteten Daten nach wenigen Sekunden in Kartenform dargestellt. So können z. B. Bodenproben aufgrund der vor Ort ermittelten Zonenkarten sofort und zielgenau gezogen werden.

Die Vorteile der Software auf einen Blick: die Qualität der Daten ist sofort überprüfbar, Arbeitsprozesse werden erheblich verkürzt, durch EINEN Analysten (die TSDA Software) automatisierte und einheitliche Datenauswertung, Selbständigkeit bei der Bestimmung unterschiedlicher Bodenparameter (relativer Wassergehalt, Bodenart und Verdichtungen).